Logopädie bei Kindern Hausbesuch/Praxis

Logopädie in der Pädiatrie wird angeboten bei Störungen des Spracherwerbs (Sprachentwicklungsverzögerung, Dysgrammatismus, Phonologische Störung), der Mundfunktion (myofunktionelle Störung, orofaciale Dysfunktion, kindliche Schluckstörungen), der Artikulation (Dyslalie, Sigmatismus, Schetismus…) und des Redeflusses (Stottern und Poltern).

Für Jugendliche und Kinder ab dem 5. Lebensjahr bieten wir vielfältige logopädische Maßnahmen an. Im Mittelpunkt der Therapie steht das Kind mit seinen kommunikativen Fähigkeiten.

Spielerisch versuchen wir Ängste abzubauen und so die Sprechfreude zu steigern. Die Förderung von Mundmotorik und Sensorik bilden ebenso wichtige Therapiebausteine, wie die Schulung der Hörwahrnehmung und das Setzen eines gezielten sprachlichen Angebots.

Vor der Therapie erfolgt immer eine logopädische Befunderhebung/ Diagnostik, in der der aktuelle Entwicklungsstand des Kindes festgestellt wird. Gemeinsam mit den Eltern werden anschließend Ziele und Behandlungsmöglichkeiten für die Therapie besprochen.

In unserer Praxis bieten wir auch logopädische Therapie für Erwachsene an.