Physiotherapie bei Kindern Praxis/Hausbesuch

In unserer Praxis oder im Hausbesuch in ganz Wien oder in Bad Vöslau (NÖ) bieten wir Physiotherapie speziell auch für Kinder an. Wir arbeiten mit Säuglingen, Kindern und Jugendlichen mit neurologischen und orthopädischen Erkrankungen.

Bei Unsicherheiten bezüglich des motorischen Entwicklungsstandes Ihres Kindes, führen wir gerne eine Begutachtung und Abklärung in einer unseren Praxen durch.

 

Häufige Krankheitsbilder im Kindesalter

Die häufigsten neurologischen Erkrankungen, bei denen Physiotherapie notwendig wird, sind die Infantile Cerebralparese, motorische Entwicklungsverzögerungen und periphere Paresen (Lähmungserscheinungen) wie die Plexusparese. Wir behandeln auch Kinder mit zentralen Paresen nach Schädel-Hirn Trauma, sowie Kinder mit Spina Bifida.

 

Entstehung neurologischer Erkrankungen

Die Entstehung neurologischer Erkrankungen ist sehr unterschiedlich. Neurologische Strukturen können vor oder während der Geburt geschädigt werden, es können aber auch Erkrankungen im Kindesalter zu einer Schädigung führen.

 

Symptome

Symptome zeigen sich vor allem ab dem 3. Lebensmonat, wenn das Kind zunehmend willkürliche Bewegungen entwickelt. Den Eltern fällt meist auf, dass sich ihr Kind wenig, asymmetrisch oder auch sehr unruhig bewegt. Kinder mit neurologischen Erkrankungen haben meist Schwierigkeiten in der Steuerung und Planung von Bewegung.    

 

Orthopädische Erkrankungen

Häufige orthopädische Erkrankungen im Säuglings- und Kindesalter sind Asymmetrien wie der Schiefhals, der sich meist schon in den ersten Lebenswochen entwickelt, sowie die Skoliose. Weitere Erkrankungen des Bewegungsapparates sind z.B. verschiedene Fußfehlstellungen (Knickfuß, Senkfuß, Spreizfuß,…), Fehlstellungen des Hüftgelenkes (Hüftdysplasien, Hüftluxationen) und Knochenbrüche. Wir behandeln auch Kinder mit juveniler chronischer Arthritis (kindliches Rheuma) in unserer Praxis.

 

Weitere Erkrankungen

Erkrankungen des Bewegungsapparates können sowohl angeboren sein, sich aber auch im Säuglings- und Kindesalter entwickeln. Manche Fehlstellungen (z.B. Fußfehlstellungen, Asymmetrien der Wirbelsäule, Fehlstellungen der Hüftgelenke) können auch aus einer neurologischen Grunderkrankung resultieren.

Weitere Krankheitsbilder, bei denen wir Physiotherapie anbieten, sind chromosomale Störungen (z.B. Trisomie 21), neuromuskuläre Erkrankungen (z.B. Muskeldystrophien), angeborene Herzerkrankungen und onkologische Erkrankungen.

 

Behandlung

Im Mittelpunkt jeder Behandlung stehen immer die individuellen Bedürfnisse unserer kleinen Patienten.

Genaue Befundaufnahme und ein eingehendes Elterngespräch sind Grundlagen unserer Arbeit.

In unserer Praxis bieten wir unterschiedliche Behandlungsmethoden an, unter anderem Schroth, Spiraldynamik® und Cranio Sacral Therapie, worüber Sie sich im Menüpunkt „Therapieangebot“ genauer informieren können.

Das Handling nach Bobath ist ebenfalls ein wesentlicher Teil  in unserer Arbeit mit Kindern. Hier bekommen Sie als Eltern Anregungen und Hilfestellungen für Ihren Alltag zu Hause (Aufnehmen und Tragen des Kindes, Lagerungsmöglichkeiten,…).

Die Zusammenarbeit mit Ihnen und - falls nötig - auch mit den Kollegen aus der  Logopädie und/oder der Ergotherapie ist sehr wichtig für ein Gelingen der Behandlung.