Krankheitsbilder

Aphasie (Dysphasie)

Unter Aphasie versteht man eine Sprachstörung aufgrund einer Hirnschädigung nach Abschluss des Spracherwerbs.

Aphasiebedingte Störungen beschränken sich jedoch nicht nur auf die Lautsprache, sondern zeigen sich auch im Lesen, Schreiben und Rechnen.

 

Ursache

Die häufigste Ursache für eine Aphasie sind Schlaganfälle, die typischerweise die linke Hirnhälfte betreffen.Weitere Ursachen sind Hirnverletzungen (Schädel-Hirn Trauma - SHT), Hirntumore, Atrophien, Hirnentzündungen und auch degenerative Hirnerkrankungen (z.B. Demenz).

 

Symptome

Aphasische Symptome können in unterschiedlicher Kombination und in unterschiedlichem Schweregrad auftreten. Sie können alle Ebenen der Sprache (Phonologie, Morphologie, Semantik, Syntax, Text), alle Modalitäten (Produzieren, Verstehen, Lesen, Schreiben), sowie alle anderen sprachlichen Leistungen (Buchstabieren, Nachsprechen, etc.) betreffen.

Je nach Art und Ausprägung der Aphasie kann die Spontansprache und das Sprachverständnis von leicht eingeschränkt bis stark beeinträchtigt sein.

 

Therapie

Aphasietherapie ist in engerem Sinne eine Sprach- und Kommunikationstherapie, deren Ziel einerseits die Reaktivierung und Optimierung der verbliebenen sprachlichen Fähigkeiten und andererseits der Erwerb verbaler und nonverbaler Kompensationsstrategien ist.

Dies können Übungen auf Laut-, Wort- und Satzebene bis hin zu Textarbeit und Rollenspielen sein.

In der Logopädie ist es wichtig bei der Therapie patientenspezifisch, individuell und motivierend zu arbeiten!