Marte Meo

Marte Meo findet seinen Einsatzbereich vor allem in der Ergotherapie.

Marte Meo ist eine Beratungsmethode, bei der die Eltern und der/die TherapeutIn anhand einer Videoanalyse den aktuellen Entwicklungsstand des Kindes erkennen und gemeinsam seine nächsten Entwicklungsschritte erarbeiten. Dabei  wird der Blick auf die "gelungenen Momente" gerichtet und durch positive Unterstützung das Kind in seiner Entwicklung begleitet und gefördert.

 

Wenn Kinder ein auffälliges Verhalten im Alltag (zu Hause, im Kindergarten oder in der Schule) zeigen, dann verbirgt sich immer eine Entwicklungsbotschaft hinter dieser gezeigten Verhaltensweise. Von diesem Ansatz gehen TherapeutInnen, die mit Marte Meo arbeiten, aus.

Indem sie die Entwicklungsbotschaft des Kindes analysieren, können sie das Kind auf seinem Entwicklungsstand abholen.  Anschließend wird das Kind gezielt unterstützt, sodass es von selbst den/die nächsten Entwicklungsschritt(e) beginnen kann. Denn genau das bedeutet nämlich „Marte Meo“ = sich aus eigener Kraft entwickeln!

Die Unterstützung des Kindes und der Eltern erfolgt einerseits in der Therapie des Kindes, als auch in der Elternberatung mit Hilfe der Videoanalyse.

In der Arbeit mit den Eltern und den Videos werden gefilmte Alltagssituationen gemeinsam analysiert (Video-Interaktionsanalyse) und die entwicklungsunterstützenden Sequenzen ("positive Videobilder") herausgearbeitet. Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kommunikationsstrukturen aller Beteiligten werden sichtbar. Stärken werden erkannt und können aktiviert und weiter entwickelt werden.

Durch diese Video-Interaktionsanalysen erhält die Bezugsperson eine sehr konkrete Information darüber, wann sie was und wozu als nächstes tun kann. Dies wird wieder in eine Alltagssituation integriert, anschließend erneut gefilmt und analysiert. Das wiederholt sich solange bis die betreffende Person wieder an ihre eigene Entwicklungskraft angeschlossen ist.

 

„Hilf Menschen dabei neue Fähigkeiten zu entwickeln,

die es ihnen ermöglichen, ihr Leben zu verbessern.“

Maria Aarts

Marte Meo Austria, Homepage: www.marte-meo.at